Liebe Patienten, liebe Eltern,
im Kampf gegen die Pandemie sind Impfungen entscheidend. Wir sind überzeugt, dass jeder kleine Beitrag zum Erfolg der Impfkampagne beiträgt und beteiligen uns deshalb an den Impfungen.

Zuerst impfen wir Jugendliche zwischen dem 16. und 18. Geburtstag, die bereits in unserer Praxis in Behandlung sind. Priorität haben Jugendliche mit Vorerkrankungen oder kranken Familienmitgliedern. Wir nehmen keine neuen Patienten zwecks Impfung auf.

Die EMA (European Medicines Agency) hat am 28.05.2021 auch die Zulassung des BioNTech-Impfstoffs für 12- bis 15-Jährige in Europa beschlossen. Der Einsatz von BionNTech/Comirnaty bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 – 17 Jahren ohne Vorerkrankungen wird derzeit von der STIKO (Ständige Impfkommission, Stand 10.06.2021) nicht allgemein empfohlen, ist aber nach ärztlicher Aufklärung und bei individuellem Wunsch und Risikoakzeptanz des Kindes oder Jugendlichen bzw. der Sorgeberechtigten möglich.

Aufgrund eines anzunehmenden erhöhten Risikos für einen schweren Verlauf der COVID-19- Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen mit Vorerkrankungen empfiehlt die STIKO jedoch dieser Gruppe (12- 17 Jährige) eine Impfung mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty (BioNTech/Pfizer).

 

Zu dieser Gruppe gehören Kinder und Jugendliche mit folgenden Vorerkrankungen:*
▶ Adipositas (> 97. Perzentile des Body Mass Index (BMI))
▶ angeborene oder erworbene Immundefizienz oder relevante Immunsuppression
▶ angeborene zyanotische Herzfehler (O2-Ruhesättigung < 80 %)
▶ schwere Herzinsuffizienz
▶ schwere pulmonale Hypertonie
▶ chronische Lungenerkrankungen mit anhaltender Einschränkung der Lungenfunktion 
▶ chronische Niereninsuffizienz
▶ chronische neurologische oder neuromusku- läre Erkrankungen
▶ maligne Tumorerkrankungen
▶ Trisomie 21
▶ syndromale Erkrankungen mit schwerer Beeinträchtigung
▶ Diabetes mellitus**

* Die Vorerkrankungen sind nicht nach Relevanz geordnet. ** Ein erhöhtes Risiko besteht bei einem nicht gut eingestellten Diabetes mellitus mit HbA1c-Werten > 9,0 %.

 

Zusätzlich wird die Impfung Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren empfohlen, in deren Umfeld sich Angehörige oder andere Kontaktpersonen mit hoher Gefährdung für einen schweren COVID-19- Verlauf befinden, die selbst nicht geimpft werden können oder bei denen der begründete Verdacht auf einen nicht ausreichenden Schutz nach Impfung besteht (z. B. Menschen unter relevanter immunsuppressiver Therapie).
Impfungen können in unserer Praxis nur nach vorheriger Online-Anmeldung und Terminabsprache stattfinden. Dafür haben wir eine spezielle Corona-Impfsprechstunde eingerichtet. Die notwendigen Aufklärungsbögen für die Impfung finden Sie im Anschluss an dieses Schreiben. Bitte drucken Sie die Bögen im Vorfeld aus und bringen diese am Impftermin unterschrieben mit. Sollten weitere Fragen bzgl. der Impfung bestehen, wenden Sie sich bitte rechtzeitig vor ihrem Termin per E-Mail (kontakt@kinderarztpraxis-kirchrode.de) an uns. Beim Impf-Termin selbst ist nur Zeit für ein sehr kurzes Gespräch und den Ausschluss möglicher Kontraindikationen.
Wir impfen aktuell keine Eltern mehr!
Am Tag der Impfung dürfen keine akuten Krankheitssymptome wie Husten, Kopfschmerzen oder Fieber bestehen. Ein leichter Schnupfen stellt keine Kontraindikation dar. Bitte beachten Sie, dass genügend Zeit am Impftag besteht, denn u.a. muss eine Nachbeobachtungszeit von 15 Minuten eingehalten werden.
Der Impfstoff wird nur in kleiner Anzahl für jeweils eine Woche geliefert. Sobald wir Ihre Online-Anmeldung erhalten haben, teilen wir Ihnen zeitnah den verbindlichen Termin ihres Kindes mit.
Bitte sehen Sie von telefonischen Nachfragen bezüglich des Status der Terminvergabe oder nach Position auf der Warteliste ab. 
Der Impftermin ist nach unserer E-Mail-Bestätigung verpflichtend! Es darf kein Impfstoff verfallen. Mit dem Termin der Erstimpfung wird der 2. Termin direkt als Doppeltermin vergeben, aktuell ist dies nach 6 Wochen. Sollte der Zweit-Impftermin zeitlich nicht passen, muss der Ersttermin verschoben werden.
Aufgrund der aktuellen Terminknappheit sind wir bereits jetzt mit den Terminen im August/ September 2021.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine telefonische Impfberatung durchführen können und eine Vorverlegung der Impftermine für gesunde Jugendliche nicht möglich ist.
Wir wünschen Euch und Euren Familien weiterhin Gesundheit und noch ein bisschen Geduld für die nächsten Monate! 
Herzliche Grüße 
Eure Kinderarztpraxis 

Dr. Ariane Richter & Team

Anmeldeformular Impfung



    Folgende Unterlagen bringen Sie bitte am Tag der COVID-19 Impfung ausgefüllt und unterschrieben mit:

     

    Für nähere Informationen zum Thema COVID-19: Beschluss der STIKO zur 6. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung und die dazugehörige wissenschaftliche Begründung